Hinter den Kulissen

Wer steckt hinter senSEASONal?
In erster Linie natürlich die Firmengründerin Daniela Enste. Bereits zu Schulzeiten startete sie ihren ersten Anlauf selbst produzierte Ware zu verkaufen. Ihre damaligen Bemühungen, ein Unternehmen zu gründen, scheiterten jedoch am hohen Verwaltungsaufwand, den eine Gründung mit sich bringt (für eine 17-jährige definitiv zuviel Papierkram). Danach verlegte sie die “Selber-Macherei” vollständig ins Private und beglückte Freunde, Bekannte und Verwandte mit selbstgemachten und persönlichen Geschenken. Im Laufe der Zeit wurde die Produktion immer ausgefeilter und professioneller – die Liebe zum Detail und die Leidenschaft bei der Herstellung blieben. Über 10 Jahre nach ihrem ersten Versuch verwirklichte Daniela Enste im November 2011 ihren Traum mit der Gründung von senSEASONal.

senSEASONal sagt Dankeschön!
Darüber hinaus gab und gibt es natürlich auch viele Helfer und Unterstützer, ohne die es senSEASONal niemals gegeben hätte. An alle, die senSEASONal in irgendeiner Weise unterstützt haben – sei es mit kreativem Input, tatkräftiger Arbeit, mentaler Unterstützung, einem richtungsweisenden Impuls, als Produkt-Tester oder einfach nur mit einem passenden Wort zur richtigen Zeit – an sie alle geht ein großer Dank. Ein namentlicher und besonderer Dank gilt: Alex, Orschi, Tanja, Chris, Anika, Michael, Tina, Andreas, Marge, Ben, Lisi, Markus, M. & M. F., Norbert und Linda.

Die Ideenfindung und Entstehung der Produkte bei senSEASONal.
Viele Ideen zu Produkten stammen bereits aus der Zeit, als das kreative Arbeiten für Daniela Enste noch ein Hobby war. Einige der Produkte sind aus persönlicher Notwendigkeit entstanden, wurden erprobt, verbessert, wieder getestet und damit im Laufe der Jahre perfektioniert – wie z. B. die an der Türe befestigten und mitschwingenden Zugluftstopper, denn schließlich sollte es auch im damals bewohnten Altbau mit großem Spalt unter der Eingangstüre beim Verlassen der Wohnung schön warm bleiben. Bis heute sind viele der Produkte bei Daniela Enste selbst in Gebrauch oder erfreuen Jemanden als kleines Päckchen unter dem Weihnachtsbaum. Die Lebensgewohnheiten ändern sich, alte Probleme erledigen sich (die Altbauwohnung) und neue Probleme entstehen (Was schenke ich nur zur Hochzeit?!) und mit ihnen entstehen wiederum neue Lösungen und neue Produkte – wie z. B. die verschiedenen Postkartenserien zur Hochzeit. Manchesmal gaben auch Kunden die entscheidende Anregung – z. B. die unterschiedlichen Versionen des Familienkalenders Küchen-Kumpels, denn Großfamilien benötigen mehr als nur drei Spalten. Doch egal wie sie entstanden sind, bei senSEASONal kann man sich sicher sein: Die Produkte wurden persönlich auf ihre Tauglichkeit getestet und für geeignet befunden. Für weitere Anregungen und konstruktive Kritik ist senSEASONal daher gerne offen, denn die Geschmäcker sind verschieden und nicht alle haben die gleichen Lösungsvorstellungen. Einfach hier Klicken und per E-Mail zukommen lassen. Wir danken schon vorab für Ihre Mithilfe!