Kreative Pause

Jeder Kreativling kennt das: Um kreativ sein zu können, um neue Ideen zu erhalten und wieder die Kraftquelle der Ideen in sich zu finden, braucht man auch einmal eine Pause von der Kreativität. Oder als Alternative eine Anregung in einem anderen Bereich, der garantiert nichts mit der alltäglichen Kreativ-Arbeit zu tun hat.

Diesen Sommer gab es so eine Kreativ-Pause, mit einem Töpferkurs, unter anderem an der Drehscheibe. An der Drehscheibe kann man wunderbar abschalten. Die Sinne einfach spüren lassen: Wie fühlen sich Wasser und Ton an, wie kann man sie formen und wie die Form (er)halten. Das ist als Anfänger gar nicht so einfach. Trotzdem gab es zum Ende des Kurses so etwas wie ein kleines “Gesellenstück”: eine gelbe niedrige Schale mit fast perfekter Form.

Was noch an der Drehscheibe heraus kam, sieht man auf den folgenden Bildern:

Keramik aus der kreativen Pause

Keramik aus der kreativen Pause - Bild 2

Keramik aus der kreativen Pause - Bild 3

Demnächst gibt es noch einen Nachklapp – aber erst, wenn das Geburtstagskind nächste Woche sein Geschenk ausgepackt hat. Bis dahin wünscht senSEASONal ein schönes Wochenende!

Eine Antwort schreiben





Hinweis: Die Freischaltung der Antwort erfolgt nicht sofort, sondern muss durch den Admin freigegeben werden. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen.