Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Mein Neustart bei kasuwa – sei mein erster Käufer!

Mein Nuestart bei kasuwa

Lange ist es her, dass ich etwas von mir habe hören lassen. Ich sage es ganz ehrlich: Ich hatte einfach keine Lust zum Schreiben! Und ich hatte auch nichts Positives, was ich hätte schreiben können. Mich hat das Aus von DaWanda in der Mitte des letzten Jahres ziemlich kalt erwischt. Und es hat mich deprimiert. Denn zuletzt lief es für mich dort sehr sehr gut. Das Aus bedeutete dann für mich: Wieder von vorne anfangen, wieder bei Null starten. Glücklicherweise bin ich mittlerweile mit meinem Shop an anderer Stelle heimisch geworden: Bei kasuwa – dem für mich besten DaWanda-Nachfolger auf dem Markt. Warum, erzähle ich euch heute hier im Blog, in der Hoffnung, dass der ein oder die andere sein/ihr DIY-Herz ebenfalls an kasuwa verliert.

Warum kasuwa für mich das neue DaWanda wurde

Die DIY-Szene wurde nach dem DaWanda-Aus ganz schön durcheinander gewirbelt. Jeder wollte etwas vom Kuchen abhaben. Neue Marktplätze schossen aus dem Boden wie Kraut und Rüben. Selbst das große Amazon wollte plötzlich bei „Handmade“ mitmischen. Jetzt, ein Jahr später ist die ein oder andere Plattform schon wieder Geschichte und wir ehemaligen DaWanda-Verkäufer merkten, dass nicht immer alles Gold ist, was glänzt.

Schlussendlich habe ich mich also für kasuwa entschieden. Auch, weil keine andere Plattform es mir so einfach gemacht hat. Anmelden und loslegen, es war fast alles selbsterklärend. Mir war es auch wichtig, eine deutsche Plattform für meinen Shop zu haben. Denn das deutsche Recht mit seinen vielen Tücken und Abmahnfallen kennen am besten diejenigen, die es selbst betrifft. Auch hier arbeitet kasuwa sehr vorbildlich und versucht uns Verkäufern eine abmahnsichere Plattform zu bieten.

Für meine Zwecke hat kasuwa genau die richtige Größe. Es ist nicht zu groß und unübersichtlich, aber auch nicht unbedeutend klein. Man findet mittlerweile über 200.000 Produkte online. Mein eingerichteter Shop dort sieht toll und professionell aus. Im Hintergrund kann ich ihn effizient bearbeiten und das, obwohl das System erst seit April 2019 online ist, also quasi noch in den technischen Kinderschuhen steckt. Das merkt man kasuwa aber nicht an.

Know-How aus Baden-Württemberg

Das liegt auch an den beiden Gründern Uwe und Sven Günzel. Als Stuttgarterin freue ich mich sehr, dass zwei Karlsruher – also quasi zwei Jungs aus der direkten Nachbarschaft – hinter der Plattform stecken. Die beiden Brüder bringen ihr Know-How in die Plattform ein, wirken auf mich von außen betrachtet hoch engagiert und haben den Willen die Plattform groß werden zu lassen. Dieser unbändige Wille, genau der fehlte bei DaWanda am Ende.

Was ich den Gründern hoch anrechne: Wenn sie nicht das passende Wissen oder nicht genügend Zeit haben, sich um etwas zu kümmern, sind sie sich nicht zu schade um Hilfe zu bitten oder auf kontruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge und Verkäuferwünsche einzugehen. Auch die Kommunikation läuft im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen vorbildlich. Wöchentlich werden wir Verkäufer auf dem Laufenden gehalten mit einem Newsletter. Die neuesten Zahlen machen Mut, dass kasuwa nicht nur im Herzen, sondern auch bei den Zahlen ein würdiger DaWanda-Nachfolger werden könnte. Wenn es dann soweit ist, werde ich sehr stolz sein (fast) von Anfang an mit dabei gewesen zu sein.

Was bietet kasuwa euch?

Und was könnt ihr nun so auf kasuwa machen? Ihr könnt zu allererst mal in meinem kasuwa-Shop vorbei schauen und euch umsehen. Er ist noch nicht wieder so prall gefüllt wie damals bei DaWanda. Langsam aber stetig werde ich dies immer weiter nachholen. Leider ist mein Shop bisher noch von keinem Einkäufer „wach geküsst“ worden. Über meinen ersten kasuwa-Verkauf werde ich mich rießig freuen und daher eine ganz besondere sternförmige Überraschung beilegen, versprochen!

Ihr könnt euch außerdem in den Themenwelten rund um Weihnachten, Hochzeit oder Geburt umschauen. Ihr könnt euch sicher sein, dass ihr auf kasuwa keine Produkte aus Massenware finden werdet. Handmade wird hier wirklich groß geschrieben und auch kontrolliert! Wer etwas echt selbstgemachtes kaufen möchte, ist hier also richtig.

Ja, es fühlt sich alles wie ein aufregender Neustart an. Noch Null Verkäufe, noch ohne Bewertung, noch alle Produkte sind auf Lager. Kommt mit rüber zu kasuwa und shoppt die Plattform leer. Und vergesst senSEASONal dabei nicht. Wir sehen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu