Winter, Zugluftstopper
Schreibe einen Kommentar

Zugluftstopper für Selber-Füller

Zugluftstopper - zum selbst befüllen

Die kalte Jahreszeit ist da – und mit ihr auch wieder die sensationellen Zugluftstopper von senSEASONal. Seit neuestem gibt es einige unserer Modelle auch ohne Füllung zu kaufen. Warum? Das hat verschiedene Gründe.

1. Füllung ist nicht gleich Füllung
Dem einen ist es egal, was in seinem Zugluftstopper drin ist – es ist ja schließlich nur ein Zugluftstopper, hauptsache er funktioniert. Dem andern ist es nicht egal, er möchte die Füllung selbst bestimmen können. Vielleicht aus ideologischen Gründen. Oder weil eine Allergie vorliegt. Es gibt viele Füllalternativen zu dem bei uns verwendeten Polyester. Wer es lieber natürlich mag, kann seine Stopper mit Schurwolle, Kapok, Hanf oder Baumwolle befüllen. Letztere ist sogar in Bio-Qualität zu haben, z. B. hier. Bei den künstlichen Füllungen stellen Styroporkügelchen eine Alternative zum Polyester dar. Sie sind etwas schwierig einzufüllen, aber dafür fallen sie von alleine in jede Ecke und befüllen die Stopper fast automatisch.

2. Versandkosten sparen
Eine befüllter Zugluftstopper benötigt viel mehr Platz beim Versand als ein unbefüllter Stopper. Unbefüllte Stopper sparen so nicht nur Geld bei den Versandkosten, sondern sind auch für die Umwelt besser. Übrigens: Seit November verschickt senSEASONal auch nach Luxemburg, Österreich und in die Schweiz. Gerade hier helfen die ungefüllten Stopper, eine bedeutende Summe an Versandkosten zu sparen.

Wie immer gilt: Die Stopper können in den meisten Fällen auch in anderen Längen hergestellt werden. Dazu bitte einfach eine Anfrage per Mail oder eine Anfrage im Online-Shop bei DaWanda stellen. Wir helfen gerne weiter.

Wir wünschen eine kuschelig warme kalte Jahreszeit!

Zugluftstopper - zum selbst befüllen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu